Sie sind hier:   Startseite  »  Symptome

Symptome

In der Regel lassen sich Brusttumore bei einem Mann schon in einem verhältnismäßig frühen Stadium ertasten. Oft entdecken Männer selbst einen harten, schmerzlosen Knoten im Bereich der Brustwarze. Da es keine vorgesehenen Früherkennunguntersuchungen gibt, sollte eine regelmäßige Eigenkontrolle der Brust beim Mann zur Gewohnheit werden. Wer seinen Körper kennt, erkennt auch sehr früh Abweichungen. Bei vielen Männern tritt im Alter eine gutartige Gynäkomastie (Vergrößerung der Brustdrüse) auf. In diesen Fällen ist ein Knoten oft nicht mehr so leicht zu ertasten.  Ob eine Gynäkomastie auch ein eigenständiger Risikofaktor für die Entstehung des Brustkrebses ist, ist umstritten.

Erste Symptome sind:

  • ein einseitiger  harter, meist schmerzloser und nicht verschiebbarer Knoten in der Brust
  • einseitige Veränderungen der Form und Größe der Brustwarze, insbesondere auch Einziehungen
  • jeglicher Ausfluss aus der Brustwarze (klar, blutig, eitrig)
  • Schorf oder dauerhafte Entzündungen an der Brustwarze

Bitte beachten:
Sind mehrere weiche Knoten auf beiden Seiten tastbar, ist dies eher eine Folge von hormonellen Veränderungen (insbesondere in der Pubertät und im höheren Alter)
Bei Ausdauersportlern können Brustwarzenentzündungen die Folge von Reizungen durch Bekleidung und/ oder Schweiß sein (Runners Nipple).