Bundestagung am 25./26.August 2012 in Magdeburg

Für mich war es wieder ein ganz besonderes Erlebnis, an der FSH-Bundestagung teilzunehmen. In diesem Jahr bin ich als stellvertretender Leiter des Netzwerks „Männer mit Brustkrebs“ bereits am Donnerstag angereist, um erstmalig an der Mitgliederversammlung teilzunehmen.
Das Programm der folgenden tage war bunt gemischt und bestand aus guten Fachvorträgen, Workshops und Unterhaltung. Zur Unterhaltung konnte ich in diesem Jahr auch einen kleinen Beitrag als Schauspieler beim Abendprogramm „Unsere aktuelle Schaubude“ beisteuern. Das hat mir – und ich hoffe auch dem anwesenden Publikum – sehr viel Spaß gemacht. Am Samstag zum Parallelprogramm des Netzwerks „Männer mit Brustkrebs“ reisten weitere 13 Männer an.
Wie schon bei allen anderen Tagungen und Veranstaltungen, an denen wir Männer von Netzwerk teilgenommen haben, wurden wir von den FSH-Frauen sehr herzlich aufgenommen und integriert. Wir haben durch die Fachvorträge, in persönlichen Gesprächen und durch die Fragen, die wir an Prof. Dr. Günter Emons von der Uniklinik Göttingen richten konnten, viele Eindrücke und Informationen mit nach Hause nehmen können. Besonders gut gefallen hat mir dieses Mal die Idee mit dem Spiralweg aus Steinen. Hierbei hätte mich eine noch bessere Beteiligung gefreut.
Kuno Meyer, Netzwerk „Männer mit Brustkrebs“

Zum SeitenanfangSeite druckenLetzte Änderung: 17.01.2013

Ausdruck von der Internet-Seite www.brustkrebs-beim-mann.de