Herzlich willkommen beim Netzwerk
Männer mit Brustkrebs

Männer mit Brustkrebs befinden sich in einer paradoxen Situation: Einerseits leiden sie an einer Volkskrankheit mit über 70.000 Neubetroffenen pro Jahr in Deutschland, andererseits  gilt die Krankheit bei ihnen als sehr selten, da sie zu mehr als 99 Prozent Frauen betrifft. Nur ca. 600 Männer erkranken jährlich in Deutschland an Brustkrebs.

Die Folge: Angesichts der niedrigen Betroffenenzahl wird zum männlichen Brustkrebs zu wenig geforscht, es gibt kaum wissenschaftlich fundierte Patienteninformationen und auch die Möglichkeiten, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und so gegenseitige Unterstützung zu erfahren, sind sehr gering.

Diesen Zustand wollen wir ändern. Mit dem Netzwerk „Männer mit Brustkrebs“ möchten wir betroffenen Männern und ihren Angehörigen eine Anlaufstelle bieten und zugleich die Interessenvertretung vorantreiben. Auf dieser Website finden Sie Informationen rund um das Thema Brustkrebs beim Mann.

Aktuelles:
Aktion Pink Deutschland e.V. spendet 1.500,- an das Netzwerk Männer mit Brustkrebs
Unser Netzwerk beteiligt sich an dem Projekt N-Male zur Erforschung der medizinischen und psychosozialen Situation von männlichen Brustkrebspatienten.

Zum SeitenanfangSeite druckenLetzte Änderung: 09.05.2016

Ausdruck von der Internet-Seite www.brustkrebs-beim-mann.de